Häufige fragen

Hier ein kleines FAQ

Was ist der Unterschied zu einem elastischen Band?

Elastische Bänder haben einen fundamentalen Unterschied: Wenn man sie zum Training nutzt, so wird man die Erfahrung machen dürfen, dass der Widerstand immer größer wird je länger man sie auseinanderzieht. Außerdem ziehen sie sich von alleine wieder zusammen und kehren von alleine in die Ausgangsposition zurück. Der SYWOS One wiederum hat immer den gleichen Widerstand, sodass man in jeder Position die gleiche Belastung hat und, das zum ersten Mal, man MUSS auch wieder zurückarbeiten. D.h. er zieht einen nicht zurück, sondern man muss aktiv zusammendrücken und trainiert damit auch die gegenüberliegende Muskulatur (die bei Bändern nicht angesprochen wird).

Was ist der Unterschied zu einem Expander?

Der Expander wirkt wie ein elastisches Band (oder eine Feder), d.h. der Widerstand ist nicht gleichmäßig über die Bewegung und auch geht es alleine in die Ausgangsposition zurück. Der SYWOS One ist also im übertragenen Sinne ein Ex – UND Impander.

Wie lange hält der SYWOS One

Qualität ist uns ein großes Anliegen: Wir wollen, dass euch der SYWOS One euer Leben lang begleitet. Deswegen produzieren wir in Deutschland bei höchster Qualität. Unsere Langzeittests haben außerdem gezeigt, dass er auch nach 2 Millionen Hüben die gleichen Eigenschaften beibehält. Zur Relation: Man müsste jeden Tag für 10 Jahre eine halbe Stunde intensiv damit trainieren, damit man 2 Millionen Hübe hinbekommt. Wir denken, dass sollte ausreichen 😉

Wo wird der SYWOS One hergestellt?

Das Rohr und die Technologie, genau wie das Design sind Produkte Made in Germany. Die Griffe beziehen wir aus China.

Wie hoch ist der Widerstand? (Höchste Stufe und niedrigste Stufe?)

Der Widerstand vom SYWOS One in der niedrigsten Stufe ist ca. 300 Gramm. Man braucht sich also keine Sorgen machen, wenn man mit dem Training nach einer Verletzung damit anfängt. Er zieht nicht und kann anfangs nur zur Führung der Bewegung genutzt werden. Der höchste Widerstand liegt bei ca. 6,5 Kilogramm. Damit kann man dann ordentlich ins Schwitzen kommen und seine Muskeln gut trainieren!

Wie kann ich meine Beine trainieren?

Der SYWOS One ist so designed worden, dass die offenen Griffe zum Fixieren mit dem Fuß genutzt werden können und dadurch die Beine trainiert werden können. Unsere große Stärke ist nichtsdestotrotz das Training des Oberkörpers!

Wo kann ich den SYWOS One ausprobieren?

Um den SYWOS One auszuprobieren nimm bitte Kontakt mit uns unter info@sywos.com auf. Wir bieten dir gerne kostenfreie Probetrainings an, damit du dich von der Wirkung vom SYWOS One begeistern lassen kannst!

Wie schwer ist der SYWOS One?

Der SYWOS One wiegt ohne Griffe ca. 250 Gramm und mit Griffen gerade einmal 590 Gramm. Er ist also hervorragend für Reisen und unterwegs geeignet.

Wo gibt es SYWOS One Trainings?

Aktuell erhält man mit dem Erwerb vom SYWOS One Trainingskarten und DVD – Trainings in Gruppen werden von SYWOS Freunden separat organisiert. Bei Fragen dazu, gerne noch einmal direkt unter info@sywos.com Kontakt aufnehmen! Wir helfen dir gerne weiter 😊

Kann ich den SYWOS One im Wasser benutzen?

Der SYWOS One ist spritzfest – aber leider nicht für die Nutzung im Wasser geeignet. Also lieber eine Runde schwimmen gehen und danach noch einmal ein paar Übungen an Land machen 😉

Kann ich den SYWOS One im Handgepäck mitnehmen?

Der SYWOS One kann im Handgepäck mitgenommen werden. Je nach Flughafen und Land gelten natürlich andere Bestimmungen und eine Garantie kann man natürlich nicht geben. Unsere Erfahrung zeigt allerdings, dass es meist keine Nachfragen gibt.

Schreib uns!